Abrechnung

Eine Übernahme der Behandlungskosten der Heilpraktikerbehandlung erfolgt durch private Krankenversicherungen und private Krankenzusatzversicherungen, die jeder gesetzlich Versicherte zusätzlich abschliessen kann – z.B. siehe DKV  und Ergo uvm – entsprechend den vereinbarten Tarifen. Weiterhin erfolgt eine Übernahme der Behandlungskosten bei Beamten und Polizisten durch die Beihilfe.

Um die Kostenerstattung zu gewährleisten, erfolgt die Abrechnung nach dem Gebührenverzeichnis für Heilpraktiker (GebüH).
Von den gesetzlichen Krankenversicherungen werden heilpraktische Behandlungen nicht erstattet.

Allerdings besteht für Patienten mit Gesetzlicher Krankenversicherung grundsätzlich folgende Möglichkeit: Die Kosten einer Behandlung beim Heilpraktiker können im Rahmen der Steuererklärung als außergewöhnliche Belastung geltend gemacht werden.

Die Kosten für Selbstzahler betragen:

Massagen: 60 € (50Min plus Nachruhe)
Heilpraktikerleisung: 75 € / 50 €
120 € / 90 €

Psychotherapie/HPG: 80 €/50 Minuten
Hypnose                   120 €/75-90 Minuten