Reiki

Reiki ist das japanische Wort für universelle Lebensenergie. Es bezeichnet die uralte Kunst, eine körperlich, geistige und seelische Heilung durch das Auflegen der Hände zu bewirken. Diese Heilkunst ist über 200 Jahre alt und war schon in vielen alten Kulturen bekannt, ging dann aber weitgehend verloren, bevor sie im zwanzigsten Jahrhundert von dem Japaner Dr. Mikao Usui wiederentdeckt und weiterentwickelt wurde.

 

Reiki ist keine Religion und keine Heilungsmethode im medizinischen Sinne. Reiki wirkt als innere Heilquelle und fördert den eigenen Entwicklungsprozess sowie das persönliche Wachstum. Es aktiviert die körpereigenen Selbstheilungskräfte und harmonisiert das seelische Wohlbefinden.

 

 

Die Wirkungsweise von Reiki

 

Es ist mittlerweile wissenschaftlich belegt, dass aus unseren Händen natürliche Lebensenergie strömt. Die Energie fließt durch einfaches Handauflegen. Damit werden die Selbstheilungskräfte auf der körperlichen, seelischen und geistigen Ebene angeregt. Die Energie, die fließt, ist nicht die persönliche Kraft der Gebenden, sondern die Gebenden dienen lediglich als Kanal für die universelle Lebensenergie, die durch sie fließt. Dieser Kanal wird durch eine/n Reiki-Lehrer/in während einer sogenannten Einweihung oder Einstimmung geöffnet.

 

Die Energie, die durch den Kanal fließt, findet ihren Weg dahin, wo sie benötigt wird (z. B. wo Blockaden und Krankheiten vorhanden sind).

 

Auf der körperlichen Ebene wirkt Reiki

 

  • schmerzlindernd
  • entgiftend, entschlackend
  • durchblutungsfördernd
  • gegen Muskelverspannungen
  • bei Verdauungsbeschwerden
  • wundheilungsfödernd
  • wohltuend erwärmend

Auf der emotionalen Ebene wirkt Reiki

 

  • entspannend und ausgleichend
  • fördert die Ausgeglichenheit
  • fördert  das Vertrauen
  • fördert  die Lebensfreude   
  • fördert Liebe und Mitgefühl
  • Lösung von Gefühlsblockaden 

Auf der mentalen Ebene

 

  • Verbesserung der Lernfähigkeit
  • befreit vom Altagsstreß
  • fördert das erkennen und loslassen negativer Denkstrukturen

 

Nebenwirkungen von Reiki sind nicht bekannt:

Reiki darf jedoch nicht eingesetzt werden bei:

 

  • Operationen (Narkose)
  • Menschen mit einem Herzschrittmacher
  • Nicht gerichteten Knochenbrüchen

 

Reiki ersetzt nicht eine Behandlung bei einem Arzt oder Heilpraktiker. Im Gegenteil – ein Zusammenwirken von Medizin und Reiki-Behandlung führt zu einem optimalen Ergebnis. Akute Fälle gehören immer zuerst in die Hände eines Arztes. Reiki sollte nicht als Konkurrenz zur Schulmedizin oder schulmedizinischen Therapie verstanden werden, sondern als Ergänzung im Sinne einer ganzheitlichen Behandlung.Reiki kann jederzeit bei allen medizinischen und psychotherapeutischen Behandlungen unterstützend eingesetzt werden.

Auch unterstützt Reiki Entspannungs- und Meditationstechniken wie Z.B. Yoga, autogenes Training, Tai Chi und Qi Gong.

Reiki hilf den persönlichen Weg jeder einzelnen Person zu unterstützen.  In den USA ist Reiki eine anerkannte Zusatzausbildung für alle Heilberufe, und in England arbeiten in über 2000 Kliniken Ärzte und Heiler Hand in Hand. Auch bei uns wird Reiki immr mehr bei stationären Klinik- und Kuraufenthalten  eingesetzt.

 

 

Behandlung

Dauer  50 Min.                                       60 €

Kinder nach Dauer der Behandlung 10 Min.  10 €